LTE | 4G - Es ist soweit: Das Turbo Internet startet!

Fragen & Antworten:

Was ist LTE?

Wie schnell ist LTE?

Weitere Fragen und Antworten

Wann beginnt der Ausbau von LTE?
Vodafone hat Ende September 2010 mit dem Ausbau des Netzes begonnen. Mit der Entscheidung für die Ausrüster seines LTE-Netzwerkes, Ericsson und Huawei, hat Vodafone bereits die Weichen für den flächendeckenden LTE-Ausbau gestellt. Voraussetzung hierfür ist, dass die bei der Frequenzauktion - insbesondere im Bereich der so genannten Digitalen Dividende - also den Frequenzen im 800 MHz Band, versteigerten Frequenzen den Netzbetreibern von der Bundesnetzagentur zugewiesen werden.

In welchen Regionen wird die Internet-Verbreitung über die neuen Frequenzen beginnen?
Wie bereits vor der Auktion angekündigt, wird Vodafone in den kommenden Monaten die Auktionsauflagen erfüllen und die nicht versorgten Regionen mit schnellem Internet über Funk erschließen. Damit werden die Zusagen, die im Rahmen der Breitbandinitiative gegenüber der Bundesregierung und den Ländern gemacht wurden, erfüllt. Die Bundesregierung hat im Rahmen des Konjunkturpakets II eine Breitband-Initiative für Deutschland gestartet, die unter anderem vorsieht, dass Regionen ohne DSL-Anschlüsse zunächst mit schnellem Internet von mindestens 1 Mbit/s über den Mobilfunk versorgt werden. Dafür sind insbesondere die Frequenzen im Bereich um 800 MHz geeignet, die im Zuge der Digitalisierung des Rundfunks freigeworden waren. Vodafone hat die Initiative für eine flächendeckende Internet-Versorgung in Deutschland von Beginn an unterstützt.

Wonach wählt Vodafone Deutschland diese Regionen aus?
Basierend auf den unter anderem von Gemeinden, Städten und Landkreisen gemeldeten so genannten „weißen Flecken” wurde eine umfangreiche Liste mit Orten ohne DSL-Versorgung erstellt, deren Versorgung Teil der Auktionsauflagen ist. Zusätzlich steht Vodafone Deutschland in direktem Kontakt mit Verantwortlichen in nicht versorgten Gebieten, um gemeinsam tragfähige Lösungen für die Versorgung mit schnellen Internet-Zugängen zu finden.

Wie werde ich informiert, dass es das Turbo-Internet LTE 4G bei mir vor Ort gibt?
Alle Interessenten, die sich auf unserer „Jetzt vormerken“- Seite registrieren, werden wir automatisch informieren, sobald ihre Region bzw. ihr Ort verfügbar ist.

Bis wann wird die Versorgung der "weißen Flecken" abgeschlossen sein?
Ziel ist es, 1.500 Standorte in Deutschland mit der neuen Technologie auszustatten.

Was brauche ich zu Hause um das turboschnelle Internet nutzen zu können? Muss bei mir zu Hause etwas installiert werden?
Es werden keine Kabel verlegt – Sie brauchen auch keine Telefondose. LTE 4G funktioniert über Mobilfunk-Technologie.

Was wird mit meinem Festnetz-Telefon?
Ihr bestehender Festnetz Anschluss fürs Telefon kann bestehen bleiben und Sie buchen bei VF nur den Internet Anschluss. Alternativ können Sie auch alles aus einer Hand von VF haben, Internet LTE 4G und Telefon.

Was bedeutet das für den Mobilfunkempfang auf meinem Handy?
LTE 4G ist zunächst der Zugang zum Internet zu Hause. Vergleichbar mit einem Festnetzanschluss. LTE ist eine neue Technologie, die schnelles Surfen über Funk möglich macht. An dem Empfang mit Ihrem Handy ändert sich nichts.

Brauche ich neue Hardware um mit LTE ins Internet gehen zu können?
Ja, neue Hardware wie beispielsweise ein neues Modem wird Ihnen – sobald es soweit ist – von Vodafone im Rahmen des Vertrages mitgeliefert.

Wie leistungsfähig wird diese Internetverbindung über die neuen Frequenzen im Vergleich zu DSL sein?
Das LTE-Netz ist genauso schnell, sicher und leistungsstark wie ein Festnetzanschluss. Vodafone will von Beginn an Geschwindigkeiten von 3 Mbit pro Sekunde auch im ländlichen Raum anbieten. Je nach Standort ermöglicht LTE Geschwindigkeiten bis zu 50Mbit pro Sekunde.

Welche Endgeräte wären vorstellbar (USB-Stick, Router, PCI-Karten....)?
Basierend auf den unter anderem von Gemeinden, Städten und Landkreisen gemeldeten so genannten „weißen Flecken” wurde eine umfangreiche Liste mit Orten ohne DSL-Versorgung erstellt, deren Versorgung Teil der Auktionsauflagen ist. Entsprechend wird Vodafone Deutschland in diesen Gebieten mit dem LTE-Ausbau beginnen. Zu den ersten Endgeräten werden LTE-Modems für den stationären Einsatz gehören, später wird es auch USB-Sticks und Note- und Netbooks mit integrierten LTE-Modulen geben.

Was wird der Aufbau des Netzes kosten? Erhält Vodafone dafür Förder-Gelder?
Allein in den letzten zehn Jahren hat Vodafone Deutschland bis zu zwei Milliarden Euro pro Jahr aus eigenen Mitteln in seine Netze investiert. In die Versteigerung der Frequenzen haben wir 1,43 Milliarden Euro investiert und werden unsere schon heute bestehende starke Position bei UMTS weiter ausbauen - ohne öffentliche Gelder. Durch die höhere Effizienz, die Verwendung von breitbandigeren Funkkanälen (LTE hat Kanalbandbreiten von bis zu 20 MHz, im Vergleich zu 5 MHz von UMTS und 0,2 MHz von GSM) und die einfachere, kostengünstigere Netzstruktur auf IP Basis werden mit LTE die Kosten pro übertragenes Megabyte nicht steigen.

Wann kommt LTE zum Einsatz?
Schon Ende September will Vodafone Deutschland mit dem Ausbau beginnen, noch wurden die ersteigerten abstrakten Frequenzen von der Bundesnetzagentur aber nicht zugewiesen. Schwerpunkt ist zunächst der ländliche Raum. Damit werden wir unseren Ausbauverpflichtungen umfassend gerecht.

Reichen die vorhandenen Frequenzen für ein flächendeckendes LTE-Netz in Deutschland aus oder benötigen Sie weitere Rundfunkfrequenzen?
Mit den ersteigerten 20 MHz im gepaarten 2,6 GHz-Band garantiert Vodafone Spitzengeschwindigkeiten bei der Zukunftstechnologie LTE in den Städten. Weitere 25 MHz ungepaartes Spektrum im 2,6 GHz-Band bieten darüber hinaus zusätzliche Kapazitätsreserven für das erwartete Wachstum der Zukunft. Damit hat Vodafone ausreichend Spektrum ersteigert, um die auch in China und Indien zur Einführung vorbereitete Technologie für Deutschland im ungepaarten 2,6 GHz-Band nutzbar zu machen.

Wie kann ich mich persönlich informieren lassen?
Über die Rubrik „Jetzt vormerken“ können Sie sich unverbindlich registrieren. Alle angemeldeten Interessenten werden wir auf dem Laufenden halten und regelmäßig informieren. Wir melden uns bei Ihnen, sobald LTE 4G verfügbar ist.

Was bedeutet vormerken?
Vormerken ist völlig unverbindlich. Wir geben Ihnen dadurch Informationen z.B. wann LTE 4 G bei Ihnen verfügbar ist, wann Informationsveranstaltungen zu LTE vor Ort oder in ihrem nächstgelegenen Vodafone Shop stattfinden und wie die LTE Produkte ab Verfügbarkeit aussehen.

Verpflichtet mich die Vormerkung zu einem späteren Kauf?
Nein. Damit dies ist ein kostenloser Informationsservice von Vodafone um sie zu informieren wann und wie LTE bei ihnen vor Ort verfügbar sein wird. Daher ist damit keine spätere Kaufverpflichtung verbunden.

Ändert sich dadurch meine Festnetznummer?
Nein, die Festnetznummer können sie, sofern Sie das wünschen, mitnehmen und behalten.